Sie sind nicht angemeldet.

Chat

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spanking Oase. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sato

Erleuchteter

  • »Sato« ist männlich

Beiträge: 5 693

Registrierungsdatum: 20. Februar 2008

Wohnort: BaWü

Beruf: Musiker

Neigung: aktiv

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

121

Donnerstag, 1. August 2019, 20:17

Zitat

Axel
Und sie ist in der Lage, zusammen mit Unis, Fraunhofer-, Max Planck Instituten & co CO2-senkende Technologien zu entwickeln.


Da liegt sogar die große Chance der deutschen Industrie!
SM ist, wenn man trotzdem lacht

"In der Liebe versinken und verlieren sich alle Widersprüche des Lebens. Nur in der Liebe sind Einheit und Zweiheit nicht in Widerstreit."

Rabindranath Tagore

122

Donnerstag, 1. August 2019, 21:22

Ob man mit der Rettung des Klimas Geld im Sinne der Betriebswirte und Aktienbesitzer verdienen kann, das bezweifel ich. Die klassische Wirtschaftslehre geht ja immer noch von einem notwendigen stetigen Wachstum aus. Ich denke, das ist ein gutes Stück weit das, was und dahin gebracht hat, wo wir heute stehen.

Bestes Beispiel dafür sind Horsts vegane Burger. Mit hohem energetischen Aufwand wird ein bisschen Viehhaltungen kompensiert. So wird's nicht gehen, befürchte ich.

Die Burger zeigen auch das eigentliche Problem auf. Wir wollen nicht weg vom hohen Standard, vom Liebgewonnenen. Ums Verrecken nicht.
********************
Keep it simple !
********************


Person, Frau, Mann, Kamera, TV
:kaffee:

  • »Ironman« ist männlich

Beiträge: 2 872

Registrierungsdatum: 19. Juni 2007

Wohnort: Zürich

Beruf: Heavy Metal

Neigung: aktiv

Familienstand: Spielepartnerschaft
wechselnde Spielpartner

  • Nachricht senden

123

Donnerstag, 1. August 2019, 21:32

Ich dachte eher an sowas:

Weitere Erfindung zur Nutzung von CO2

Katalysator erzeugt Treibstoff aus CO2 und Wasserstoff
"Geschichte wiederholt sich nicht,
aber sie reimt sich.“

(Mark Twain)

joeCool

Auflockerungsbeauftragter

  • »joeCool« ist männlich

Beiträge: 5 238

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

Wohnort: Velbert (NRW)

Beruf: leidender Angestellter

Neigung: switch

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

124

Freitag, 2. August 2019, 18:39

Die Gletscherabschmelzung und die des Polareises ist schneller vorangeschritten als zuerst prognostiziert.

Beim CO2 hatte man die Zwischenpufferung durch die Ozeane nicht auf dem Schirm.
Das hat uns etwas Zeit verschafft.
Immer noch werden Hexen verbrannt auf den Scheiten der Ideologien.
Irgendwer ist immer der Böse im Land
und dann kann man als Guter und die Augen voll Sand,
in die heiligen Kriege ziehen.

Konstantin Wecker

125

Samstag, 3. August 2019, 08:12

Ich dachte eher an sowas:

Weitere Erfindung zur Nutzung von CO2

Katalysator erzeugt Treibstoff aus CO2 und Wasserstoff


Gestern wurde in einem bundesdeutschen Leitmedium gemeldet, dass der Verband der Luftverkehrsgesellschaften überlegt, innerhalb der kommenden 10 Jahre die Treibstoffproduktion komplett auf diesen synthetischen Treibstoff umzustellen. Man kann nur hoffen, dass sie das umsetzen. Und damit auch schnell in die Realisierung einsteigen.

Wie ich gelesen habe, braucht es die Fläche der halben Mojave-Wüste, um die Produktion komplett umzustellen. Da müssen also ab jetzt 10 Jahre lang Monat für Monat Flächen von der doppelten Größe des Saarlandes bebaut werden, damit das Ziel erreicht werden kann.

Mit dem deutschen Baurecht unvorstellbar. Aber wir haben ja auch nicht genug Sonne. Noch nicht jedenfalls.

Spaß beiseite: Wenn es klappt, wäre das ein echter Lichtblick.
********************
Keep it simple !
********************


Person, Frau, Mann, Kamera, TV
:kaffee:

  • »Ironman« ist männlich

Beiträge: 2 872

Registrierungsdatum: 19. Juni 2007

Wohnort: Zürich

Beruf: Heavy Metal

Neigung: aktiv

Familienstand: Spielepartnerschaft
wechselnde Spielpartner

  • Nachricht senden

126

Samstag, 3. August 2019, 16:42

Mit 114 Privatjets zur Klimakonferenz

Ich finde es vorbildlich, wie einige Prominente sich sich fürs Klima engagieren:

https://m.oe24.at/welt/Wirbel-um-Luxus-K…yNKOBZM.twitter

Die Heucheleibilanz stimmt zumindest.
"Geschichte wiederholt sich nicht,
aber sie reimt sich.“

(Mark Twain)

127

Samstag, 3. August 2019, 17:26

Interessant, wenn man nach dem Camp googelt, wer da fast ausschließlich in den Ergebnissen auftaucht. Die BILD, Tagesspiegel, Gala, Tichy, RTL.

Wenn die nicht davon berichtet hätten, würde keine Sau interessieren, dass ein paar vom Jetset sich irgendwo getroffen haben. Gut, dass wir es jetzt wissen.

Nebenschauplätze ohne Relevanz, die hier ganz bewusst aufgebauscht werden. Das hat nicht einmal den Anschein einer ernsthaften Berichterstattung.
********************
Keep it simple !
********************


Person, Frau, Mann, Kamera, TV
:kaffee:

  • »Ironman« ist männlich

Beiträge: 2 872

Registrierungsdatum: 19. Juni 2007

Wohnort: Zürich

Beruf: Heavy Metal

Neigung: aktiv

Familienstand: Spielepartnerschaft
wechselnde Spielpartner

  • Nachricht senden

128

Samstag, 3. August 2019, 17:58

Solange die Nachricht stimmt, ist mir das ziemlich wumpe, wer darüber berichtet und wer nicht.
Ich will wissen, was ist.

Ich find die Nachricht schon lustig - da fliegen die Grosskopferden im Privatjet um die halbe Welt, um darüber zu referieren, was das nachhaltigste Strohhalm-Material fürs Fussvolk ist.
"Geschichte wiederholt sich nicht,
aber sie reimt sich.“

(Mark Twain)

129

Samstag, 3. August 2019, 18:19

Das sind doch keine Entscheider, die können ernsthaft niemanden interessieren außer die Regenbogen- und die entsprechend ideologisierte Presse.

Die Presse bedient halt jeden wie er es braucht. Da kommen dann mal rührende Tierstorys von Mantas auf, die alle anrühren, bevor sie dann Schnitzel oder Burger essen gehen. Große Heuchelei allenthalben. Oder etwa nicht?
********************
Keep it simple !
********************


Person, Frau, Mann, Kamera, TV
:kaffee:

  • »Ironman« ist männlich

Beiträge: 2 872

Registrierungsdatum: 19. Juni 2007

Wohnort: Zürich

Beruf: Heavy Metal

Neigung: aktiv

Familienstand: Spielepartnerschaft
wechselnde Spielpartner

  • Nachricht senden

130

Freitag, 9. August 2019, 19:45

Ernüchternde Fakten zur Deutschen "Energiewende"

(Prof. Dr. Dr. h.c. Dirk Dubbers, Prof. Dr. Johanna Stachel, Prof. Dr. Ulrich Uwer,
Physikalisches Institut der Universität Heidelberg)

https://www.physi.uni-heidelberg.de/ener…de_Web_2019.pdf

Ironman
"Geschichte wiederholt sich nicht,
aber sie reimt sich.“

(Mark Twain)

  • »Ironman« ist männlich

Beiträge: 2 872

Registrierungsdatum: 19. Juni 2007

Wohnort: Zürich

Beruf: Heavy Metal

Neigung: aktiv

Familienstand: Spielepartnerschaft
wechselnde Spielpartner

  • Nachricht senden

131

Montag, 12. August 2019, 20:42

*off_topic*

Ich würde vorschlagen, den BER in GTABB (Greta Thunberg Airport Berlin-Brandenburg) umzubenennen.

Er ist der einzige CO2-freie Flughafen der Welt.

:froschn:

*/off_topic*
"Geschichte wiederholt sich nicht,
aber sie reimt sich.“

(Mark Twain)

Manfred57

spankender Untoter

  • »Manfred57« ist männlich

Beiträge: 1 510

Registrierungsdatum: 10. Juli 2008

Wohnort: Brunsbüttel

Beruf: Immobilienkaufmann

Neigung: aktiv

Familienstand: Verwitwet

  • Nachricht senden

132

Donnerstag, 15. August 2019, 14:23

Es war interessant die Themen über die CO2 Steuer zu lesen

Trotzdem möchte ich da noch einmal einhaken. Warum sagt keiner was die CO2 Steuer ist. Eine Einahmemöglichkeit für den Staat. Wenn es unseren Damen und Herren von der Regierung wirklich darauf ankommt die Klimaschutz Ziele zu erreichen, müssten sie nur alle Kohlekraftwwerke abschalten, und die Gaskraftwerke, die als Reservekraftwerke gebaut wurden und noch nie richtig in Betrieb waren in Betrieb nehmen. Schon dadurch hätten wir für Jahre unsere Klimaschutzziele erreicht. Es geht dem Staat immer nur um Geld. Kohlekraftwerke werden nur noch betieben, weil sie für erhebliche Geldmengen Verschmutzungsrechte gekauft haben. Ihr solltet euch das Wort Verschmutzungsrecht mal langsam auf der Zunge zergehen lassen. Kein Mensch auf der ganzen Welt hat das Recht die Umwelt zu verschutzen, weil wir ja nur diese eine Erde haben. Statt zu versuchen die Umwelt sauberer zu machen werden Rechte verkauft sie zu verschmutzen. Ich habe noch keinen Politiker gesehen, der dieses Verhalten auch nur ansatzweise kritisiert hat.

Der Schwarze Peter wird zu einem erheblichen Teil Dem Privaten Verkehr zugesteckt. Mal sind es die Dieselfahrer, dann wieder die Ottomotoren. Der Diesel ist um einiges sauberer als Benzin betiebene Fahrzeuge. Der größte Teil des Feinstaubes stammt von den Reifen und den Bremsbelegen. So viel ich weis haben auch Benzin betriebene Fahrzeuge Reifen und Bremsen. Übrigens erfordert die Herstellung von Diesel wesentlich weniger Energie als die Herstellung von Benzin.

Elektroautos werden sich erst in jahrzehnten durchsetzen. Sie verursachen übrigens genau so viel Feinstaub wie Fahrzeuge mit Verbrennungdmotoren. Denn sie fahren auch auf Reifen und Bremsen müssen sie auch mal. Mann muß auch mal berücksichtigen wieviel Umweltbelastung die Herstellung von Akkus verursachen.

Wer sich heute ein Elektroauto kaufen möchte, der sollte sehr viel Geld beseite legen. Nicht nur das die Dinger in der Anschaffung sehr teuer sind. Die Akkus halten mit viel Glück 4-5 Jahre und müssen dann ausgetauscht werden. So ein Akkusatz kostet je nach Fahrzeugtyp zwischen Fünf und Siebentausend Euro.
Eine Frage zum Schluss. Warum können Elektro Autos nicht zu Hause an der Steckdose aufgeladen werden. Stromanschluss hat fast jede in seiner Garage. Antwort: Damit der Staat den Fahrstrom für private Elektroautos nach Gutdünken und Haushaltslage hoch besteuern kann.

Manfred
Beginne jeden Tag mit einem Lächeln, dann hast du es hinter dir.

Christian

Prinz Valium

  • »Christian« ist männlich

Beiträge: 15 403

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2007

Wohnort: Dortmund

Beruf: hab ich

Neigung: switch

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

133

Donnerstag, 15. August 2019, 14:42

Interessanter Beitrag, lieber Manfred. :)

Ich sehe jedoch keinen Grund für einen zweiten "CO2-Thread" und habe mir deshalb erlaubt, die Themen zusammenzufügen. :)
#WirBleibenZuhause

  • »Ironman« ist männlich

Beiträge: 2 872

Registrierungsdatum: 19. Juni 2007

Wohnort: Zürich

Beruf: Heavy Metal

Neigung: aktiv

Familienstand: Spielepartnerschaft
wechselnde Spielpartner

  • Nachricht senden

134

Donnerstag, 15. August 2019, 15:51

Hallo Manfred,

Danke für Dein Posting.

Noch eine kleine ergänzende Rechnung, bei der das E-Auto eine schlechte Figur macht.

Die Akkus halten mit viel Glück 4-5 Jahre und müssen dann ausgetauscht werden.

Die Herstellung einer Batterie für den Tesla S produziert 9500 Kubikmeter CO2.
Ich rechne mal mit der groben Hälfte für eine Kleinwagenbatterie, sagen wir 5000 Kubikmeter CO2.
Nehmen wir zum Vergleich einen Diesel-Kleinwagen mit 4,5 Liter/100 km.
1 Liter Diesel erzeugt 2,64 kg CO2.
2 kg CO2 ergeben unter Normalbedingungen etwa 1 Kubikmeter CO2.
Macht also rund 6 Kubikmeter CO2 pro 100km.

5000m^3 / 6m^3 × 100km = 80000 km.

Der Diesel kann also 80000km fahren, bis er soviel CO2 produziert hat, wie die Herstellung der Kleinwagenbatterie.

Bei der durchschnittlichen Jahrestrecke von 14000 km / Jahr für PKW in Deutschland kann der Diesel also 6 Jahre fahren, bis er soviel CO2 produziert hat wie die Batterieherstellung des E-Autos.
Also soviel wie das E-Auto bei Kilometer Null.

Nach den 6 Jahren Diesel hat das E-Auto dann aber schon die 2. Batterie.

Die E-Stromptoduktion ist aber auch nicht CO2-frei.

Von den verheerenden Umwelt- und sozialen Auswirkung in der 3. Welt bei der Förderung der seltenen Erden für die Batterien mal ganz abgesehen.


So ist das eben, wenn Politiker mit abgebochenem oder Langzeitstudium in Geisteswissenschaften die Gesetze der Physik mittels "Haltung" und Emotion ausser Kraft setzen wollen.


Ironman
"Geschichte wiederholt sich nicht,
aber sie reimt sich.“

(Mark Twain)

  • »Ironman« ist männlich

Beiträge: 2 872

Registrierungsdatum: 19. Juni 2007

Wohnort: Zürich

Beruf: Heavy Metal

Neigung: aktiv

Familienstand: Spielepartnerschaft
wechselnde Spielpartner

  • Nachricht senden

135

Donnerstag, 15. August 2019, 20:18

6 Flüge für Greta

Gretas Segelreise - klimaschädliche PR-"Materialschlacht":

https://taz.de/Thunbergs-Segelreise-in-die-USA/!5615733


Ironman
"Geschichte wiederholt sich nicht,
aber sie reimt sich.“

(Mark Twain)

Christian

Prinz Valium

  • »Christian« ist männlich

Beiträge: 15 403

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2007

Wohnort: Dortmund

Beruf: hab ich

Neigung: switch

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

136

Donnerstag, 15. August 2019, 21:22

6 Flüge für Greta

Na ja.... ich will nicht abstreiten, dass sechs Flüge umweltschädlicher sind als nur einer.

Diese Gleichung geht aber auch nur auf, wenn jeder ihrer "Mitarbeiter" einzeln in seinem Privatjet fliegt. Sobald sie ein normales Linienflugzeug nutzen, wäre dieses ja sowieso geflogen.
#WirBleibenZuhause

elke

Fortgeschrittener

  • »elke« ist weiblich

Beiträge: 430

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

Wohnort: NRW

Neigung: passiv

Familienstand: Single

  • Nachricht senden

137

Donnerstag, 15. August 2019, 23:01

...und das Flugzeug, mit dem die schlaue Greta geflögen wäre ,
fliegt auch ohne sie.....

138

Freitag, 16. August 2019, 00:00

Es ist völlig egal, wie das Mädel nach New York kommt. Sie könnte auch mit dem Gummiboot paddeln, schwimmen oder von Scotty gebeamt werden.

Sie muss diskreditiert werden, weil sie tut was sie tut. Einfach weil sie da ist, lässt man sich Absurditäten einfallen. Die dann andere empört weiterverbreiten. So geht das heute.
********************
Keep it simple !
********************


Person, Frau, Mann, Kamera, TV
:kaffee:

Sato

Erleuchteter

  • »Sato« ist männlich

Beiträge: 5 693

Registrierungsdatum: 20. Februar 2008

Wohnort: BaWü

Beruf: Musiker

Neigung: aktiv

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

139

Freitag, 16. August 2019, 00:14

"was für ein höfliches Wort... Höhnische Häme trifft es besser... Was für ein trauriges Bild wirft das eigentlich auf diese Menschen?!
SM ist, wenn man trotzdem lacht

"In der Liebe versinken und verlieren sich alle Widersprüche des Lebens. Nur in der Liebe sind Einheit und Zweiheit nicht in Widerstreit."

Rabindranath Tagore

  • »Ironman« ist männlich

Beiträge: 2 872

Registrierungsdatum: 19. Juni 2007

Wohnort: Zürich

Beruf: Heavy Metal

Neigung: aktiv

Familienstand: Spielepartnerschaft
wechselnde Spielpartner

  • Nachricht senden

140

Freitag, 16. August 2019, 00:43

Greta fährt übrigens Bahn - auch lange internationale Strecken.
Auch wenn ich einige ihrer Ansichten nicht teile - find ich die junge Frau ziemlich glaubwürdig und i.O.


Ich finde Greta noch immer i.O. .

Das Mädel ist grad 16 - sie kann gar nicht perfekt sein. Sie selbst macht Ihre Sache sehr gut, finde ich.


Mir gehen einfach die erwachsenen Trittbrettfahrer in ihrem Umfeld, die PR-Eigeninteressen verfolgen, sich in Gretas Beliebtheit sonnen und das Mädel verheizen, so auf den Senkel, dass ich schlechte Laune bekomme.

Wäre sie meine Tochter, würde ich sie besser vor dieser Maschinerie schützen.
Irgendwann klappt sie zusammen.



Insgesamt fehlen mir die gemässigten, vernünftigen, rationalen Stimmen.
Es gibt nur quasi-religiösen Hype von links und irrationalen Hass von rechts.
Warum können sich die Erwachsenen nicht einfach mal erwachsen verhalten?


Ironman


PS: Und man muss eben auch realisieren, dass es überhaupt nicht möglich ist, CO2-arm über den Atlantik zu kommen.
Das zeigt eben, dass diese unrealistische Kompromisslosigkeit konsequenterweise dazu führt, dass man gar nicht mehr nach Amerika reisen kann und wir irgendwann wieder im 15. Jahrhundert landen.
"Geschichte wiederholt sich nicht,
aber sie reimt sich.“

(Mark Twain)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ironman« (16. August 2019, 00:54)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher