Sie sind nicht angemeldet.

Chat

Administratoren

Adara

Lucky

Christian

Moderatoren

avenZia

joeCool

nisha

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spanking Oase. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

melania

Profi

  • »melania« ist weiblich
  • »melania« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 092

Registrierungsdatum: 1. Juli 2013

Wohnort: Krefeld

Neigung: passiv

Familienstand: feste Partnerschaft

  • Nachricht senden

1

Freitag, 3. Januar 2020, 16:59

Feuer im Affenhaus des Krefelder Zoo in der Silvesternacht

Am Neujahrsmorgen sah ich auf mein
Smartphone und war sehr geschockt.

Kurz nach Mitternacht brach ein verheerendes
Feuer im Affenhaus des Krefelder Zoo aus.

Über 30 Tiere starben.

Mich macht es sehr traurig und es trauern
auch viele andere Menschen und stellen
täglich Kerzen vor den Krefelder Zoo.

Es ist unfassbar was für einen Schaden
so eine blöde Himmelslaterne anrichten kann,
die ja in Deutschland verboten sind.

Irgendwie tun mir die Verursacher auch leid.

sabo

Anfänger

  • »sabo« ist weiblich

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 7. September 2019

Wohnort: Hamburg

Neigung: passiv

Familienstand: Single

  • Nachricht senden

2

Freitag, 3. Januar 2020, 17:13

Ich finde es auch schrecklich und das dies durch eine Himmelslaterne ausgelöst wurde unglaublich. Man sollte aber nicht nur den Gebrauch sondern auch den Verkauf verbieten. Ich wusste nicht, dass Himmelslaternen verboten sind und wenn man die kaufen kann geht man doch nicht davon aus, dass man die nicht nutzen darf, wenn da nicht mal ein Hinweis drauf steht.

Mit tun die Verursacher auch leid, dass hat niemand gewollt. Ich habe großen Respekt davor, dass sich die Frauen selber bei der Polizei gemeldet haben.

Lucky

das Böse in Person

  • »Lucky« ist weiblich

Beiträge: 20 482

Registrierungsdatum: 13. März 2010

Wohnort: Dortmund

Beruf: ist so geheim, dass ich selbst nicht weiß, was ich tue

Neigung: passiv

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

3

Freitag, 3. Januar 2020, 17:40

ich finde es schrecklich, was da passiert ist. Nur weil Leute sich nicht an gesetzliche Vorgaben halten können. Es gibt eben einen Grund, wieso diese Laternen verboten sind. Da hält sich mein Mitleid über die Konsequenzen, die die Verursacher jetzt tragen müssen, arg in Grenzen.

Solch Drama bestärkt mich nur weiter in meiner Meinung, dass Feuerwerk (da zähle ich diese Himmelslaternen dazu) einfach nix in Privatpersonenhänden zu suchen hat. Wie viele "Unfälle" werden jedes Jahr gemeldet, weil sich die Leute die Finger verbrennen / abreißen)? Zu wie vielen Bränden kommt es, weil die Handhabe eben nicht 100% richtig vorgenommen wurde??? Wieviel Dreck machen die Teile, der dann von der Stadtreinigung wieder beseitigt werden muss... Alles nur Punkte, die gegen eine private Nutzung sprechen, dabei ziehe ich nicht mal den "Umweltjoker" von wegen Feinstaub und so (Stress für die Tiere). Dann sollen doch lieber die Orte an sich ein professionelles und gesichertes Feuerwerk machen und gut ist.... Aber das wird es eben nicht geben... zu groß ist die Feuerwerkslobby. Würde man es für Privathaushalte verbieten, gingen Milliarden Umsätze verloren. Da macht weder der Hersteller solcher Feuerwerkskörper, noch der Handel mit.

Nur mal zum drüber nachdenken:



Weil nix anderes ist es.
Wann bekomme ich jetzt eigentlich die ganzen Cookies, die ich ständig akzeptiere???

carsten

Haupt-Leidtragender

  • »carsten« ist männlich

Beiträge: 1 678

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2015

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Neigung: passiv

  • Nachricht senden

4

Freitag, 3. Januar 2020, 20:44

Eine schlimme Sache für die Tiere, die keine Chance hatten. Die Verursacher werden das nicht gewollt haben, wahrscheinlich waren sie sich der Gefahr gar nicht bewusst. Die Silvesterböllerei war noch nie ganz ungefährlich. Man sollte noch mehr Bewusstsein dafür schaffen, nur zugelassene Feuerwerkskörper zu verwenden. Denken muss man allerdings auch an den Brandschutz im Zoo. Da hätte ja auch aus anderen Gründen ein Feuer entstehen können und die Folgen wären die gleichen gewesen.
Der Mensch ist ein Possenreißer, der über Abgründen tanzt. (Honoré de Balzac)

Tomtom70

Wegbereiter

  • »Tomtom70« ist männlich

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 2. Januar 2020

Beruf: Freier Medienschaffender

Neigung: switch

Familienstand: ist privat

  • Nachricht senden

5

Freitag, 3. Januar 2020, 21:32

Feuerwerk hat immer was schönes an sich, birgt aber auch Gefahren. Das Beispiel in Krefeld hat es deutlich gezeigt. Ich war selbst bei einem Fall gestern dabei, als ein 8-Jähriger Junge in Neuhausen einen nicht gezündeten Böller fand, dieser in der Hand explodierte und er danach mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste. Das sind Erlebnisse, die man selbst als Pressevertreter nicht sehen will.

Die deutsche Gesetzgebung hat da ihre Lücken: Zum ist das Abbrennen dieser Laternen zwar verboten, aber der Verkauf ist erlaubt. Allerdings ist es auch schwer, Brennpaste und Papier aus dem Verkauf zu verbannen. Ich sehe Feuerwerk gerne, hab als Kind auch gern gezündelt, aber man kann eben damit auch sparsamer umgehen. Ich find es sogar gut, dass mittlerweile immer mehr Geschäfte auf den Verkauf von Feuerwerk verzichten. Und: Feuerwerk auf dem Hintern ist doch eh viel schöner. :bottom:
Rot ist eine schöne Farbe :D

Sato

Erleuchteter

  • »Sato« ist männlich

Beiträge: 5 441

Registrierungsdatum: 20. Februar 2008

Wohnort: BaWü

Beruf: Musiker

Neigung: aktiv

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

6

Freitag, 3. Januar 2020, 22:10

Die 3 Frauen wollten laut einer Pressemitteilung sogar extra nichts mit Feuerwerk machen, genau im Gegenteil. Und sie dachten, es wäre zu Silvester erlaubt, wie alles Feuerwerk.

Sie haben die Gefahr einfach nicht gesehen. Ich hab am Meer schon solche Laternen fliegen sehen (in einer Doku), das ist sehr romantisch.

Schon sehr sehr tragisch.
SM ist, wenn man trotzdem lacht

"In der Liebe versinken und verlieren sich alle Widersprüche des Lebens. Nur in der Liebe sind Einheit und Zweiheit nicht in Widerstreit."

Rabindranath Tagore

Lucky

das Böse in Person

  • »Lucky« ist weiblich

Beiträge: 20 482

Registrierungsdatum: 13. März 2010

Wohnort: Dortmund

Beruf: ist so geheim, dass ich selbst nicht weiß, was ich tue

Neigung: passiv

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

7

Freitag, 3. Januar 2020, 22:29

Sie haben die Gefahr einfach nicht gesehen. Ich hab am Meer schon solche Laternen fliegen sehen (in einer Doku), das ist sehr romantisch.

Aber sicher nicht in Deutschland ;)
Wann bekomme ich jetzt eigentlich die ganzen Cookies, die ich ständig akzeptiere???

Vin

Fancyworker mit Gebrauchs- und Zierknoten

  • »Vin« ist männlich

Beiträge: 831

Registrierungsdatum: 21. April 2010

Wohnort: Spandau

Beruf: ja

Neigung: switch

Familienstand: Single

  • Nachricht senden

8

Freitag, 3. Januar 2020, 23:57

Selbst wenn die Dinger nicht verboten wären: Sie über bewohntem Gebiet fliegen zu lassen ist ein no go. Alles was brennt, kann Feuer übertragen und diese Laternen brennen unkontrolliert.
Ich jedenfalls war geschockt, empört und traurig als ich diese Nachricht empfing.


Die häufigste Ursache für trockene Haut ist das Handtuch...

Sato

Erleuchteter

  • »Sato« ist männlich

Beiträge: 5 441

Registrierungsdatum: 20. Februar 2008

Wohnort: BaWü

Beruf: Musiker

Neigung: aktiv

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

9

Samstag, 4. Januar 2020, 00:18

Zitat

lucky
Aber sicher nicht in Deutschland


Nein, meist Asien, als letztes, wenn ich mich richtig erinnere, in Thailand, in der Doku Happy - mein Vater heiratet eine Thai

Nette Doku, anderes Thema natürlich
SM ist, wenn man trotzdem lacht

"In der Liebe versinken und verlieren sich alle Widersprüche des Lebens. Nur in der Liebe sind Einheit und Zweiheit nicht in Widerstreit."

Rabindranath Tagore

joeCool

Auflockerungsbeauftragter

  • »joeCool« ist männlich

Beiträge: 5 176

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

Wohnort: Velbert (NRW)

Beruf: leidender Angestellter

Neigung: switch

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

10

Samstag, 4. Januar 2020, 07:27

Ich finde es auch nicht in Ordnung, dass der Handel nicht explizit auf Nutzungsverbote hinweist. Dazu sollte der Gesetzgeber ihn verpflichten.
Soweit ich weiß, ist der Gebrauch in Mecklenburg-Vorpommern gestattet. Für den Verbraucher sehr undurchsichtig.
Immer noch werden Hexen verbrannt auf den Scheiten der Ideologien.
Irgendwer ist immer der Böse im Land
und dann kann man als Guter und die Augen voll Sand,
in die heiligen Kriege ziehen.

Konstantin Wecker

Badguy

Bravinator und Quoten-Böser

  • »Badguy« ist männlich

Beiträge: 4 853

Registrierungsdatum: 27. Februar 2017

Wohnort: Ja

Beruf: Ja

Neigung: aktiv

Familienstand: keine Angabe

  • Nachricht senden

11

Samstag, 4. Januar 2020, 10:13

Wenn die Diskussion hier um den entstandenen Sachschaden und die allgemein brandgefährliche Anwendung dieser Laternen gjnge, dann könnte ich es noch verstehen. Aber gemach, der Zoo als öffentliche Einrichtung ist entsprechend versichert.

Wenn es ums Tierwohl geht, dann schüttele ich den Kopf. Was man mit der Silvesterknallerei jedes Jahr den Millionen von Haustieren, allen voran den Hunden und Katzen antut, geht auf keine Kuhhaut.

Ich sach immer: Wer Tiere liebt und Knaller kauft hat einen Knall.
********************
Keep it simple !
********************

yoko

Profi

  • »yoko« ist weiblich

Beiträge: 1 634

Registrierungsdatum: 19. Februar 2010

Wohnort: NRW

Beruf: habe einen

Neigung: switch

Familienstand: feste Partnerschaft

  • Nachricht senden

12

Samstag, 4. Januar 2020, 15:05

Ich habe kein Mitleid mit den drei Frauen aus verschiedenen Gründen.

1. Seit 2009 sind die Himmelslaternen in den meisten Bundesländern verboten ( In NRW sind sie verboten)

2. Sie sind verboten worden, weil damals viel passiert ist.

3. Man sollte wissen das man diese Dinger nicht im Wohngebiet, Wald, Gewerbegebiet usw steigen lassen soll, weil Brände auslösen können.

Und es dann trotzdem machen ist nach meiner Meinung grob fahrlässig.
Hinterher kann man immer jammern. Wenn ich etwas verbotenes mache, dann sollte ich wissen das etwas passieren kann.
Besondere Partys für besondere Menschen[/color
http://pnp-events.de

Frechdacs

handfester Haudacs

  • »Frechdacs« ist weiblich

Beiträge: 1 625

Registrierungsdatum: 2. August 2016

Wohnort: England

Beruf: Bürojockey

Neigung: aktiv

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

13

Samstag, 4. Januar 2020, 15:57

Ich war sehr geschockt, als mir Dave davon erzählte. Solche Nachrichten erreichen uns hier nur übers Internet.

Da Dave Zootierpfleger war als wir noch in Deutschland lebten, gab es natürlich berufsmäßig einige Kontakte in andere Zoos. Krefeld zählte dazu. Doch im Prinzip ist es doch egal welcher Zoo es ist.

Ich war sehr überrascht, als ich von der Brandursache erfuhr, da meine erste Frage war: "Sind die nicht in Deutschland verboten?" - Und ich leben nun seit 14 Jahren in England.

Die drei Frauen tun mir leid, da sie etwas verursachten, dass sie natürlich nicht erwartet hatten. Dennoch bewundere ich ihre Zivilcourage sich selbst zu stellen.

Vor ein ca. zwei Nächte habe ich noch eine dieser Laternen über unser Haus hinwegfliegen sehen.

Christian

Prinz Valium

  • »Christian« ist männlich

Beiträge: 14 600

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2007

Wohnort: Dortmund

Beruf: hab ich

Neigung: switch

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

14

Samstag, 4. Januar 2020, 16:52

3. Man sollte wissen das man diese Dinger nicht im Wohngebiet, Wald, Gewerbegebiet usw steigen lassen soll, weil Brände auslösen können

Hmm... wenn nicht in diesen drei Gebieten.... wo denn dann überhaupt noch? Abgesehen davon, dass es ja eh verboten ist.

Angeblich wussten die Frauen ja nichts von dem Verbot.... aber Unwissenheit schützt bekanntlich nicht vor Strafe. Sie können noch "froh" sein, dass bei dem Feuer kein Mensch gestorben ist. Sonst wäre ein weitaus höheres Strafmaß zu erwarten zum Beispiel wegen fahrlässiger oder grob fahrlässiger Tötung.

Ich muss zugeben, dass ich von so einem Verbot auch nichts wusste, Himmelslaternen mir bisher aber auch nur aus dem Film "Rapunzel - Total verföhnt" bekannt waren.

Mitleid mit den drei Frauen habe ich übrigens auch nicht, wenn gleich ich auch nicht verstehe, warum der Verkauf solcher Laternen, wie Tomtom70 sagt, offenbar erlaubt ist, wenn sie nicht benutzt werden dürfen. Da sollte man vielleicht von staatlicher Seite mal über Änderungen nachdenken.

Bin gespannt, was die drei Damen zu erwarten haben.

cara

Superd.....chens Liebling :-))

  • »cara« ist weiblich

Beiträge: 2 330

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2015

Neigung: passiv

Familienstand: keine Angabe

  • Nachricht senden

15

Samstag, 4. Januar 2020, 17:30

Ich habe schon Mitleid, oder vlt besser gesagt Mitgefühl. Die drei Frauen haben etwas Unüberlegtes und Dummes getan, aber sie hatten keine böse Absicht.

Die Schuldgefühle müssen erdrückend sein. So ginge es mir zumindest.

Die ums Leben gekommenen Tiere tun mir unsagbar leid, genauso wie alle anderen sterbenden oder leidenden Tiere. Auch was in Australien durch die Buschbrände geschieht ist entsetzlich.
Innocent? Always!

Christian

Prinz Valium

  • »Christian« ist männlich

Beiträge: 14 600

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2007

Wohnort: Dortmund

Beruf: hab ich

Neigung: switch

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

16

Samstag, 4. Januar 2020, 18:05

Die drei Frauen haben etwas Unüberlegtes und Dummes getan, aber sie hatten keine böse Absicht.

Ich glaube ihnen auch, dass sie nicht in böser Absicht gehandelt haben. Was mich aber besonders ärgert, ist, dass es eben DREI Frauen waren, die alle DREI falsch gehandelt haben. Bei DREI Frauen hätte ich erwartet, dass wenigstens EINE von ihnen von dem Verbot weiß oder aber zumindest logisch denkt, welche besonderen Gefahren über die für Feuerwerkskörper generell bestehenden Gefahren hinaus von ihrem Handeln ausgehen.

Schade und wirklich tragisch für alle (auch für sie selbst), dass es anders kam. :(

Sato

Erleuchteter

  • »Sato« ist männlich

Beiträge: 5 441

Registrierungsdatum: 20. Februar 2008

Wohnort: BaWü

Beruf: Musiker

Neigung: aktiv

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

17

Samstag, 4. Januar 2020, 18:42

Naja, Yoko impliziert ja, dass

Zitat

Yoko
Wenn ich etwas verbotenes mache, dann sollte ich wissen das etwas passieren kann.


Das heisst also, die 3 hätten gewusst, was Yoko weiss. Ich gehe davon aus, dass sie die 3 persönlich kennt, sonst kann man ja nicht behaupten, sie hätten das "trotzdem" (Wissen darum, dass es verboten ist und welchen Schaden es bringt) gemacht

Und es sollen schon mehr als 3 Menschen einer Unwissenheit oder Dummheit erlegen sein. Ich glaube, ab und zu waren es sogar Millionen.... die in den Krieg zogen oder Böllern obwohl man doch der gesunde "Menschenverstand" einem sagt, dass das Traumen bis hin zu Todesfällen bei Tieren auslöst... (jetzt nur ein Beispiel, gell)

Übrigens hörten sich Pressemeldedungen so an, als ob es eine Mutter mit 2 Töchtern (also minderjährig) gewesen waren.

Mitgefühl, finde ich, verdient jeder, ob Mensch oder Kreatur.

Das bedeutet ja nicht, dass sie sich ihrer Verantwortung für das Geschehene entziehen können sollten.
SM ist, wenn man trotzdem lacht

"In der Liebe versinken und verlieren sich alle Widersprüche des Lebens. Nur in der Liebe sind Einheit und Zweiheit nicht in Widerstreit."

Rabindranath Tagore

yoko

Profi

  • »yoko« ist weiblich

Beiträge: 1 634

Registrierungsdatum: 19. Februar 2010

Wohnort: NRW

Beruf: habe einen

Neigung: switch

Familienstand: feste Partnerschaft

  • Nachricht senden

18

Samstag, 4. Januar 2020, 19:15

Sato es ist meine Meinung und die darf man sagen. Oder nicht.
Du sagst deine ja auch
Und es kann mir keiner erzählen das man nicht weiß das die Himmelslaternen verboten sind.
Besondere Partys für besondere Menschen[/color
http://pnp-events.de

Sato

Erleuchteter

  • »Sato« ist männlich

Beiträge: 5 441

Registrierungsdatum: 20. Februar 2008

Wohnort: BaWü

Beruf: Musiker

Neigung: aktiv

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

19

Samstag, 4. Januar 2020, 19:25

Klar doch, darfst du jeder Zeit.

Es geht mir einfach um die mitleidlose Schuldzuweisung auf Grund einer reinen Vermutung.

Und ich finde, es steckt in solchen Schuldzuweisungen oft auch eine gewisse Selbstüberschätzung a la "mir würde so etwas nie passieren". Klar, das mit den Himmelslaternen wäre dir nicht passiert (und mir auch nicht) dafür gibt es unzählige andere Dinge, die dir und mir passiert sind oder hätten können, auf Grund einer Dummheit, obwohl wir es besser wissen hätten können... zb bin ich mal als Kind über die Straße gelaufen ohne nach links zu schauen weil rechts mein Bus kam, den ich unbedingt bekommen wollte. Zum Glück hat mich nur das Türschloss erwischt, mich hats paar mal um mich selbst gedreht und auf die Nase gehauen. Dabei weiss doch jedes Kind, dass man erst nach links schaut...

Verstehst du, was ich sagen will?!

Ist mir schon klar, dass mit Schuldzuweisungen auch die eigene Wut und Trauer aufgefangen werden soll, der Schock, den wir alle durch diesen Vorfall erlitten haben. Trotzdem finde ich es nicht gut, mitgefühllos zu sein.
SM ist, wenn man trotzdem lacht

"In der Liebe versinken und verlieren sich alle Widersprüche des Lebens. Nur in der Liebe sind Einheit und Zweiheit nicht in Widerstreit."

Rabindranath Tagore

sabo

Anfänger

  • »sabo« ist weiblich

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 7. September 2019

Wohnort: Hamburg

Neigung: passiv

Familienstand: Single

  • Nachricht senden

20

Samstag, 4. Januar 2020, 19:40

Sato es ist meine Meinung und die darf man sagen. Oder nicht.
Du sagst deine ja auch
Und es kann mir keiner erzählen das man nicht weiß das die Himmelslaternen verboten sind.
Doch, ich wusste das nicht. Ich habe mich mit dem Thema noch nie beschäftigt und auch noch keine Himmelslaternen steigen lassen. Aber von dem Verbot habe ich noch nichts gehört und wenn man die in Deutschland kaufen darf und noch nicht mal ein Hinweis auf das Verbot bei Lieferung gibt........

Jeder kann mal einen Fehler machen und wenn man Pech hat richtet es Schäden an oder kann sogar Leben zerstören. Und man kann dann nichts tun um die Zeit zurück zu drehen und es ungeschehen zu machen.Mit tut diese leid. Die drei Frauen würden bestimmt alles tun wenn sie es rückgängig machen könnten.

Ähnliche Themen