Sie sind nicht angemeldet.

Chat

LinkList

Klara

like a virgin

  • »Klara« ist weiblich
  • »Klara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 064

Registrierungsdatum: 29. Juli 2018

Neigung: passiv

Familienstand: ist privat

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 18. September 2022, 13:44

Wer heizt zuletzt?

Ich mache mir aus manchen Dingen gerne einen Sport. Das Thema Heizen ist ein solches Thema.
Hier könnten wir einen kleinen Wettbewerb machen: Wer heizt zuletzt? Welches Datum ist das späteste?

Und auf welche alternativen Maßnahmen und Ideen gegen das Frieren kommt ihr?

Hier ist die Heizung bisher kalt geblieben. Im Wohnzimmer ist eine große Glasfront, da scheint die Sonne warm herein. :sonne:
I have seen too much. I haven't seen enough.
Radiohead


carsten

Haupt-Leidtragender

  • »carsten« ist männlich

Beiträge: 2 954

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2015

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Neigung: passiv

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 18. September 2022, 13:58

Ich hab schon verloren. Die Heizung läuft seit 3 Tagen.
Der Mensch ist ein Possenreißer, der über Abgründen tanzt. (Honoré de Balzac)

Christian

Prinz Valium

  • »Christian« ist männlich

Beiträge: 17 984

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2007

Wohnort: Dortmund

Beruf: hab ich

Neigung: switch

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 18. September 2022, 14:11

Hier könnten wir einen kleinen Wettbewerb machen: Wer heizt zuletzt? Welches Datum ist das späteste?

Das dürfte kein fairer Wettbewerb sein, da es einfach zu viele Variablen gibt, die Einfluss auf den Beginn der Heizperiode haben.

Im Wohnzimmer ist eine große Glasfront, da scheint die Sonne warm herein.

DAS wäre schon mal eine der Variablen, denn :sonne: ist hier seit Tagen Mangelware.... da würde auch eine große Glasfront nicht helfen.

Und auf welche alternativen Maßnahmen und Ideen gegen das Frieren kommt ihr?

Das wiederum finde ich interessant, denn ich gebe zu, ich bin da nicht besonders einfallsreich und deshalb dankbar für Ideen.

Am liebsten Ideen, die auch ohne teures Geld wie für eine Sanierung/Dämmung der Außenfassade eines 95 Jahre alten Altbaus zu realisieren sind.
#WirBleibenZuhause

Klara

like a virgin

  • »Klara« ist weiblich
  • »Klara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 064

Registrierungsdatum: 29. Juli 2018

Neigung: passiv

Familienstand: ist privat

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 18. September 2022, 14:26

:D carsten, dann kannst Du Dich hier ja entspannt zurücklehnen.
I have seen too much. I haven't seen enough.
Radiohead


5

Sonntag, 18. September 2022, 14:38

Bei uns entscheidet bzw hat der Außentemperatursensor über den Beginn der Heizperiode entschieden. Gestern oder vorgestern.

Ich überlasse es auch weiterhin der KI, solange Brennstoff da ist.
********************
Keep it simple !
********************

Klara

like a virgin

  • »Klara« ist weiblich
  • »Klara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 064

Registrierungsdatum: 29. Juli 2018

Neigung: passiv

Familienstand: ist privat

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 18. September 2022, 14:38

Christian, dann ist es eben ein unfairer Wettbewerb. Es geht ja auch um nichts. :D
Die Bedingungen sind natürlich sehr unterschiedlich. Hier ist auch gar nichts isoliert und für zu viel Sonne ist die Gegend nicht gerade verschrieen. Heute scheint sie jedenfalls manchmal rein, und noch hat sie ja Kraft. Vielleicht können wir uns gegenseitig beim Durchhalten motivieren…

Alternativen: Abgesehen von warmer Kleidung, Wärmflaschen und Tee werde ich es mit der Eigenkonstruktion einer Blumentopfheizung versuchen. Habe dafür schon eine bizarre Menge Teelichter bestellt. Ich muss mal nachsehen, ob ich den Link finde, es gibt einen etwas überdrehten Bayern, der das Prinzip (das denkbar einfach ist) erklärt und auch ausführt, warum die Blumentopfheizungen, die man als Bausatz kaufen kann, nicht gut funktionieren.

Mal sehen, ob es damit etwas wärmer wird.
I have seen too much. I haven't seen enough.
Radiohead


7

Sonntag, 18. September 2022, 14:40

Abgesehen von warmer Kleidung, Wärmflaschen und Tee werde ich es mit der Eigenkonstruktion einer Blumentopfheizung versuchen


Du hattest keine Physik in der Schule? Was nicht schlimm ist, denn humanistische Bildung ist tatsächlich auch immens wichtig.

Aber in der Physik lernt man, dass man nicht mehr rausholen kann als man reinsteckt.
********************
Keep it simple !
********************

Klara

like a virgin

  • »Klara« ist weiblich
  • »Klara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 064

Registrierungsdatum: 29. Juli 2018

Neigung: passiv

Familienstand: ist privat

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 18. September 2022, 14:43

Hier ist der Link zum Bayern mit der Blumentopfheizung:

https://youtu.be/2goX34xSBOo


Badguy, die Gesetze der Physik sollen hier bestimmt nicht in Frage gestellt werden. Es geht nur um eine behelfsmäßige Alternative zur Gasheizung.
I have seen too much. I haven't seen enough.
Radiohead


Christian

Prinz Valium

  • »Christian« ist männlich

Beiträge: 17 984

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2007

Wohnort: Dortmund

Beruf: hab ich

Neigung: switch

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 18. September 2022, 14:53

Christian, dann ist es eben ein unfairer Wettbewerb. Es geht ja auch um nichts.

Das sollte auch keine ernsthafte Kritik an deiner Wettbewerbs-Idee sein. ;)
#WirBleibenZuhause

10

Sonntag, 18. September 2022, 14:58

Wer – rein rechnerisch – einen wahrnehmbaren Wärmeeffekt durch Teelichtöfen herbeiführen möchte, müsste pro Quadratmeter einen Ofen mit je einem Teelicht aufstellen.

Obacht aber, gut lüften, sonst droht Erstickungsgefahr.

https://www.rnd.de/bauen-und-wohnen/teel…NBA525L6AU.html
********************
Keep it simple !
********************

Christian

Prinz Valium

  • »Christian« ist männlich

Beiträge: 17 984

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2007

Wohnort: Dortmund

Beruf: hab ich

Neigung: switch

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 18. September 2022, 15:04

Obacht aber, gut lüften, sonst droht Erstickungsgefahr.

Womit man dann wieder Kälte rein lässt, gegen die man zuvor mit den Kerzen gekämpft hat.... schöner Teufelskreis. :(
#WirBleibenZuhause

Klara

like a virgin

  • »Klara« ist weiblich
  • »Klara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 064

Registrierungsdatum: 29. Juli 2018

Neigung: passiv

Familienstand: ist privat

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 18. September 2022, 15:08

Christian, dann ist es eben ein unfairer Wettbewerb. Es geht ja auch um nichts.

Das sollte auch keine ernsthafte Kritik an deiner Wettbewerbs-Idee sein. ;)


Das habe ich auch nicht so empfunden. :) Das alles ist nicht so bierernst. Mir macht es manchmal Spaß, Dinge durchzuhalten, die herausfordernd sind.
I have seen too much. I haven't seen enough.
Radiohead


Klara

like a virgin

  • »Klara« ist weiblich
  • »Klara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 064

Registrierungsdatum: 29. Juli 2018

Neigung: passiv

Familienstand: ist privat

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 18. September 2022, 15:20

Wer – rein rechnerisch – einen wahrnehmbaren Wärmeeffekt durch Teelichtöfen herbeiführen möchte, müsste pro Quadratmeter einen Ofen mit je einem Teelicht aufstellen.

Obacht aber, gut lüften, sonst droht Erstickungsgefahr.

https://www.rnd.de/bauen-und-wohnen/teel…NBA525L6AU.html



Natürlich ist so ein Ding keine adäquate Alternative zu einer echten Heizung.
Wenn man sich aber in der Nähe dieses Dings aufhält und es so baut wie der Bayer, die Teelichter in entsprechend großen Abständen platziert, könnte es doch ein bisschen helfen.
Ich werde es jedenfalls probieren und berichten. Als Unterlage werde ich eine Stahlplatte verwenden.

Wenn man konstante Wärme haben will oder braucht, ist das natürlich nicht ansatzweise ausreichend.
So wie dicke Klamotten und Co allein ab einer bestimmten Außentemperatur vermutlich auch nicht mehr reichen.
I have seen too much. I haven't seen enough.
Radiohead


14

Sonntag, 18. September 2022, 15:44

Ich hatte deinen Hinweis auf die Blumentopfheizung auch nicht als grundsätzlich ernsthaft begriffen. Allerdings denken das nicht wenige Leute, sonst würde die Idee nicht endlos kursieren.

Als Heizungsausfallgeschädigter, Weihnachten vor 4 Jahren fiel die Heizung bei uns fast 6 Wochen aus, da nicht raparabel und durch eine neue zu ersetzen, kenne ich ein wenig die tatsächlichen Probleme. Wir haben in der Küche noch einen Wamsler, damit konnten wir die Küche warm halten und das EG halbwegs frostfrei. Das OG war allerdings nach gut einer Woche klamm und kalt, praktisch unbewohbar. Da war auch mit den Heizlüftern nicht gegen anzukämpfen. Zumal die nach 24 h Dauerbetrieb auch verdächtig zu riechen anfangen. Wir sind zum Glück schimmelfrei davon gekommen, Lust auf sowas habe ich allerdings keine mehr.
********************
Keep it simple !
********************

Lucky

klein aber oho :o)

  • »Lucky« ist weiblich

Beiträge: 26 059

Registrierungsdatum: 13. März 2010

Wohnort: zu Hause im Dortmunder Südwesten

Beruf: ist so geheim, dass ich selbst nicht weiß was ich tue

Neigung: switch

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 18. September 2022, 15:48

Ich bin hier der "Frierpinsel" in der Familie...

Ich habe selbst im Sommer Phasen gehabt, an denen ich mich in eine Decke gekuschelt habe und abends, wenn es ins Bett ging, gejammert habe, dass "Eisbären sich in meinem Bett breitmachen" (weil das Bett so kalt war)..

Mein Motto: Alles unter 30°C ist Frost. (hab ich bei jemanden so übernommen - Weil es stimmt ;) ) Seit nun 2 Tagen finde ich es in unserer Wohnung echt kalt. ABER ich will mich nicht meinem "Mimimi" hingeben und bereits jetzt, Mitte September, die Heizsaison eröffnen. Irgendwie habe ich da doch sowas wie einen Kampfgeist und will mir selbst etwas beweisen. SO hoffe ich, dass ich das erste Anmachen der Heizung bis Anfang Oktober rauszögern kann. Mal schauen, ob ich mein Vorhaben so durchgesetzt bekomme.

Was ich aber jetzt mache, ist, mich nach einer Heizdecke fürs Bett umsehen. Denn es gibt für mich nix Schlimmeres als in ein KALTES Bett zu klettern.
Forumspsychologischer Dienst
Termine nach Absprache

Klara

like a virgin

  • »Klara« ist weiblich
  • »Klara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 064

Registrierungsdatum: 29. Juli 2018

Neigung: passiv

Familienstand: ist privat

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 18. September 2022, 16:20

Vielleicht könnte es auch helfen, einfach sehr viel zu essen, um nicht zu frieren? :D

Eine Minimaltemperatur, um Schimmelbildung zu vermeiden braucht man irgendwann schon. Weiß jemand, wie hoch die etwa sein sollte?
I have seen too much. I haven't seen enough.
Radiohead


Christian

Prinz Valium

  • »Christian« ist männlich

Beiträge: 17 984

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2007

Wohnort: Dortmund

Beruf: hab ich

Neigung: switch

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 18. September 2022, 16:33

Zitat

Wer Schimmel vorbeugen möchte, sollte darauf achten, alle Räume ausreichend zu beheizen und die komplette Auskühlung der Zimmer zu vermeiden. Experten empfehlen für jedes Zimmer eine ideale Temperatur, in Wohnräumen sollte die Zimmertemperatur grundsätzlich etwa bei 20 Grad Celsius liegen.

Quelle: www.heizung.de
#WirBleibenZuhause

Christian

Prinz Valium

  • »Christian« ist männlich

Beiträge: 17 984

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2007

Wohnort: Dortmund

Beruf: hab ich

Neigung: switch

Familienstand: Verheiratet

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 18. September 2022, 16:38

Noch ein vielleicht interessanter (Stern-)Artikel...

"Wer wirklich Heizkosten sparen und den Schimmel draußen lassen will, muss in Massivbauten folgendes tun: Seine vier Wände kontinuierlich und ausreichend beheizen, warme Luft kann mehr Wasser aufnehmen als kalte. Eine Temperatur von 20, 21 Grad in Wohn- sowie 16 bis 18 Grad in Schlafzimmern ist ratsam, nicht deutlich weniger. ...."

Gesamter Artikel ist HIER zu lesen.
#WirBleibenZuhause

Klara

like a virgin

  • »Klara« ist weiblich
  • »Klara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 064

Registrierungsdatum: 29. Juli 2018

Neigung: passiv

Familienstand: ist privat

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 18. September 2022, 16:39

Danke Christian, das ist etwas frustrierend. Ich wollte nur ein Zimmer normal warm halten. Aber 20 Grad sind mehr als jetzt.

Mal sehen, vielleicht heizt der Blumentopf per Willenskraft doch mehr, als die Physik erlaubt…
I have seen too much. I haven't seen enough.
Radiohead


20

Sonntag, 18. September 2022, 16:54

Macht euch noch ein paar warme Gedanken dazu, dann wird das schon. :D
********************
Keep it simple !
********************